Friedensgebet

Jeden Montag findet um 19.00 Uhr in der St.-Gallus-Kirche das Friedensgebet statt. Hier kann jede und jeder kurz aus dem Alltag heraustreten, durchatmen und durch Lieder, Gebete, Besinnung Ruhe und Gemeinschaft finden.

Gemeinschaft prägt das Friedensgebet, hinter der die ACK - die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen -  steht: etwa durch die Möglichkeit, zu Beginn des Friedensgebetes Gebetsanliegen abzugeben,  oder der gegenseitigen Handauflegung beim Segen. Gemeinschaft ist immer auch Gemeinschaft mit der globalen Welt, mit allen Menschen. Daher stehen immer auch politische Ereignisse und Herausforderungen und die Ökumene im Mittelpunkt.

Vom Friedensgebet ausgehend finden auch noch weitere Veranstaltungen statt:

  • Gemeinsame Abendessen
  • Begegnungen mit Menschen in der Moschee
  • Adventsfeier mit türkischem Tee und schwäbischen Gutsle
  • Begegnungen mit Menschen in der Moschee und beim alevitischen Kulturverein

 Kontakt: Martin Becker, Telefon 07182/935511

Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik interreligiöser Dialog

Beim Friedensgebet