"Sorgt dafür, dass jeder zu seinem Recht kommt! Recht und Gerechtigkeit sollen das Land erfüllen wie ein Strom, der nie austrocknet." So spricht Gott im Buch des Propheten Amos (Amos 5,24) - einem Buch, das weit älter als zweitausend Jahre alt ist.

In dieser Tradition lebt und handelt auch Jesus. Er ist dort, wo sonst keiner sein will: bei denen, die arm sind oder krank, fremd oder schuldig.

Dort ist auch der Platz für uns Christen. Bei Menschen, die fremd sind unter uns oder krank, arm oder einsam. Deshalb hat die Diakonie bei uns auch viele Gesichter. Informieren Sie sich hier - weil Sie Hilfe brauchen, oder weil Sie selbst helfen möchten und sich engagieren!