Läuteordnung

Auf dieser Seite finden Sie die Kurzfassung der Läuteordnung der St. Gallus-Kirche.

Am Ende der Seite finden Sie zusätzlich die Möglichkeit, eine ausführliche Läuteordnung im PDF-Format herunterzuladen.

Glockenbezeichnung

Bet- und Vaterunserglocked'gegossen 1950
Kreuz- und Zeichenglockee'gegossen 1729
Taufglockeg'gegossen 1729

Läuteweise

Die Glocken werden beginnend mit der jeweils kleinsten in Abständen von etwa 15 Sekunden nacheinander eingeschaltet. In gleicher Reihenfolge geschieht das Ausschalten, so daß die jeweils größte Glocke als letzte ausklingt.

Läutedauer:

Einzelglocken (Bet- und Kreuzläuten, Zeichenläuten etc.)3 min
Kleinere Gottesdienste, Nebengottesdienste, Kasualien5 min
Haupt- und Predigtgottesdienste, nach dem Uhrschlag7-8 min
Einläuten der Sonn- und Festtage, nach dem Uhrschlag10 min

 

 

Tägliches Bet- und Kreuzläuten

Betläuten:

Uhrzeit und BeschreibungGlockeWochentag
6.00 Uhr: Laudes, Morgenläuten, Erinnerung an Christi Auferstehung und Ruf zum Morgengebet.Bet- und VaterunserglockeMontag bis Samstag
12.00 Uhr: Mittagsläuten, Bitte um Frieden Bet- und Vaterunserglocketäglich
18.00 Uhr: Vesper, Ruf  zum Abendgebet. Es ist das Dankgebet für den Tag und zugleich Hinwendung des Blickes auf das Ende aller Dinge und aller Zeit. Bet- und Vaterunserglocketäglich

 

Kreuzläuten:

Uhrzeit und BeschreibungGlockeWochentag
11:00 UhrKreuz- und ZeichenglockeMontag bis Samstag


Schiedläuten:

Uhrzeit und BeschreibungGlockeWochentag
15:00 UhrKreuz- und ZeichenglockeMontag bis Freitag
15:05 UhrTaufglockeMontag bis Freitag

Werktägliche Gottesdienste

Andachten,  Betstunden,  Friedensgebete, Kurzgottesdienste

AnlaßGlocke
Zeichenläuten ½ Std. vor Beginn

Ruf zur Andacht, Betstunde, Friedensgebet, Kurzgottesdienst

Kreuz- und Zeichenglocke

Zusammenläuten

Kreuz- und Zeichenglocke

Passionsandachten

Taufglocke
Beginn des jeweiligen Gottesdienstes und erste liturgische Handlung. Bet- und Vaterunserglocke

 

 

Das Läuten zu den Sonn- und Festtagen

AnlaßGlocken
Einläuten am Vortag um 15.00 Uhr

Das Schiedläuten verwandelt sich so zur Erinnerung an die Feier Christi Auferstehung am darauf folgenden Tag

Bet- und Vaterunserglocke
Kreuz- und Zeichenglocke
Taufglocke
Hauptgottesdienst an Sonn- und Festtagen
1. Zeichen 1 Std.  vor Beginn

Morgengebet und Ruf zum Gottesdienst

Kreuz- und Zeichenglocke
2. Zeichen ½ Std. vor Beginn Morgengebet und Ruf zum Gottesdienst. Bet- und Vaterunserglocke
ZusammenläutenBet- und Vaterunserglocke
Kreuz- und Zeichenglocke
Taufglocke
Am Karfreitag entfällt das 1. und 2. Zeichen. Es wird nur mit einer Glocken zum Gottesdienst gerufen. Bet- und Vaterunserglocke
Die Glocken und der Stundenschlag schweigen vom Ende des Gottesdienstes an Gründonnerstag bis zur Osternacht. Die Glocken läuten zum wieder zum „Christ ist erstanden …“, damit wird auch das Osterfest eingeläutet. Volles Geläut auch zum Frühgottesdienst auf dem Friedhof.Bet- und Vaterunserglocke
Kreuz- und Zeichenglocke
Taufglocke
Zu den Nebengottesdiensten
Zeichenläuten wie Hauptgottesdienst

Zusammenläuten je nach Bedeutung des Gottesdienstes

Bet- und Vaterunserglocke
Kreuz- und Zeichenglocke
Taufglocke

oder

Bet- und Vaterunserglocke
Kreuz- und Zeichenglocke

KindergottesdienstTaufglocke
Kreuz- und Zeichenglocke
Kirchenmusik   (nur sofern als Gottesdienst gehalten)

Kreuz- und Zeichenglocke
Bet- und Vaterunserglocke

Kasualien mit Zeichenrufen

Ruf zum Kasualgottesdienst
TaufgottesdienstTaufglocke
Kreuz- und Zeichenglocke
TrauungTaufglocke
Kreuz- und Zeichenglocke
Bet- und Vaterunserglocke
BeerdigungsgottesdienstTaufglocke
Bet- und Vaterunserglocke

Sonstige Läutedienste

VaterunserläutenBet- und Vaterunserglocke
Abendmahlläuten während den Einsetzungsworten einer Feier des Heiligen Abendmahls. Kreuz- und Zeichenglocke
Taufläuten während der Taufhandlung Taufglocke
Hausgebet im AdventTaufglocke
Kreuz- und Zeichenglocke
Bet- und Vaterunserglocke
Einläuten des Neuen Jahres 31.12.  24.00 UhrTaufglocke
Kreuz- und Zeichenglocke
Bet- und Vaterunserglocke

Ausführliche Läuteordnung

Hier können Sie eine ausführliche Läuteordnung im PDF-Format herunterladen.